Austern/Meeresfrüchte

Muscheltopf "Madame Butterfly"

Zutaten für 4 Personen:
3 Beutel Aran-Pfahlmuscheln
50 g Margarine
3 Zwiebeln
1/2 L Wasser
1 Stück frische Ingwerknolle
100 g getrochnete Morcheln
1 Dose Bambussprossen
1 Dose Sojakeime
1 kl. Päck. Glasnudeln
Salz, flüssiger Süßstoff,
Cayennepfeffer,
süß-scharfe Sojasauce

Vorab die Morcheln 1 bis 2 Stunden im Wasser quellen lassen. Die Zwiebeln in Ringe schneiden und in der heißen Margarine andünsten, danach mit Wasser ablöschen. Die Morcheln abtropfen lassen, den Ingwer raspeln und die Bambussprossen in Scheiben schneiden. Alles zusammen mit den Sojakeimen und den Glasnudeln in den Topf geben und bei mäßiger Hitze kochen, bis die Bambussprossen gar (bissfest) sind. Den Sud mit Salz, Süßstoff, Cayennepfeffer, der Sojasauce und eventuell noch etwas Ingwer abschmecken.
Aran Pfahlmuscheln: Muscheln aus dem Beutel nehmen, Sud abschütten und in den Topf geben. Muscheln ca. 4 Minuten mit erhitzen. (Bei nicht pasteurisierten Muscheln müssen Sie warten, bis sich die Muscheln geöffnet haben)

Muscheln "französisch"
in Senf-Sahnesauce

Zutaten für 2 Personen:
1 Beutel Aran-Pfahlmuscheln
3 Eßl. Muschelsud zurückbehalten
1/2 Liter saure Sahne
3 Eßl. körniger Dijón-Senf
1 kleine Zwiebel
1 Eßl. Butter o. Margarine

Während Sie die Muscheln erhitzen, Zwiebeln fein hacken und in der Butter andünsten. Sahne, 2 Esslöfel Muschelsud und Dijónsenf hinzufügen. Das Ganze etwas einkochen lassen und nach Bedarf mit Salz abschmecken. Die erhitzten Muscheln auf Teller anrichten und mit der Sauce übergießen.
                      Dazu duftend frisches Baguette und gern auch ein Glas Rotwein reichen.

Muscheltopf  "Keltik"

Zutaten für 4 Personen:
3 Beutel Aran-Pfahlmuscheln
5 Eßl. Margarine
5 Zwiebeln
1/2 L. trockenen Weißwein
1/2 Teel. Kümmel
5 Wachholderbeeren
1/2 Töpfchen Schmand
4 cl Aquavit
Pfeffer, Salz, Zucker

Die Zwiebeln in Ringe schneiden und in der heißen Margarine glasig schmoren. Mit Wein ablöschen und kurz aufkochen. Kümmel und Wacholderbeeren zufügen und bei mittlerer Hitze ca. 10 Min. kochen lassen.
Die Muscheln für ca. 4 bis 5 Minuten hinzugeben (bei Aran Pfahlmuscheln – andere Muscheln garen, bis sich die Schalen geöffnet haben) und anschließend die Muscheln mit einer Schaumkelle in eine vorgewärmte Schüssel geben. Den Sud aufkochen lassen, mit dem Schmand glätten und mit Aquavit, Pfeffer, Salz und Zucker „nordisch“ abschmecken

Knobi-Muscheln

Zutaten für 4 Personen als Vorspeise:
1 Beutel Aran-Pfahlmuscheln
3 Eßl. Butter o. Margarine
1 Knoblauchzehe
Petersilie
Salz u. Pfeffer
Semmelbrösel oder
Paniermehl

Knoblauch und Petersilie zerhacken und mit der Butter zu einer Creme vermischen. Eine Messerspitze Salz und Pfeffer hinzufügen. Beutel öffnen, Muschelsud abschütten. Muschelhälften jeweils mit der Creme abdecken und mit reichlich Paniermehl bestreuen. Im Backofen bei starker Hitze ca. 4 Minuten überbacken.

Muschelspieß  "olé!"

Zutaten für 1 Spieß:
10-12 Muscheln (Aran Pfahlmuscheln)
Saft einer halben Zitrone
Mehl
1 Ei
Semmelbrösel oder
Paniermehl

Das Muschelfleisch aus der Schale lösen, mit etwas Zitronensaft beträufeln und auf einen Metallspieß stecken.
Danach den Spieß in Mehl wenden, durch gequirltes Eis ziehen und mit den Semmelbröseln (Paniermehl) panieren. Spieß in Friteuse oder in der Pfanne ausbraten.
                                                                       Vorzüglich auch zu Fondue oder Raclette!!